Hurra, Ihr Paket ist da, bloß wo ist es denn?


Kennst Du diesen Zettel? Er ist immer Ausdruck der Freude und des Lobgesangs an die DHL. 

Wenn man sich den Text genau anschaut, hat man das Gefühl, es stimmt irgend etwas nicht.

Gemäß der Überschrift ist meine Sendung da, aber im nächsten Satz erfahre ich, dass sie nicht da ist. Bin ich der Adressat auf dem Paket? Bei wem ist meine Sendung denn dann da?

Dieses Zettelchen der Freude bedeutet für mich einen langen Weg im Berufsverkehr an das andere Ende der Stadt, dem am weitesten entferntesten Punkt innerhalb der Stadtgrenzen.

In Darmstadt ist die Hauptpost sinnigerweise in der Poststraße.

So sieht das Gebäude in Darmstadt aus. Es hat das Dreieck der Dreifaltigkeit oben im Dachgiebel, offensichtlich noch aus alten Zeiten als die Dreifaltigkeit der Post noch aus Telefon, Paketdienst und Briefdienst bestand.

Auch steht in dicken goldenen Lettern POSTAMT im Dreieck der Dreifaltigkeit. Da war das noch eine richtige Behörde und es hat alles noch richtig gut geklappt.

Wenn man schon hier ist, kann man sich das Gebäude auch ein wenig genauer anschauen. Es ist sehr alt und wurde 1911 erbaut:

Zu dieser Zeit war der Deutsche Kaiser Wilhelm II an der Macht. Dessen Reichsadler erkennt man auch an dem Postamt:

Aber interessanter wie der Reichsadler sind die beiden Beifiguren , zwei nackte Knaben oder Engel:

In der linken Hand erkennt man einen der damaligen Telefonhörer und in der rechten Hand die Papierrolle eines Telegrafen-Gerätes.

Die andere Figur hält das Posthorn als Symbol für die Briefpost in der Hand und der Gegenstand in der anderen Hand ist offensichtlich ein Paket.

Hier die drei Tafeln noch einmal als ganzes:

Ich wohne jetzt über 60 Jahre in Darmstadt und habe diese Details jetzt das erste Mal entdeckt. Die Reise zur Abholung meines Paketes hat sich gelohnt, künftig werde ich mich viel lieber auf den Weg machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.