Toilettenplauderei V

Heute geht es in der Toilettenplauderei um die Probleme,  die man hat, wenn man keine Toilette hat.

Das wilde Urinieren ist für die Quelle und das Ziel eine unangenehme und sehr persönliche Angelegenheit.

In der Tschechischen Republik ist mir das oben gezeigte Schild begegnet.

Die Tschechen lieben ja plakative Schilder jeder Art und kreieren für jede Situation und für jeden Anlass das passende Piktogramm.

Das war auch hier auf Augenschmaus schon einmal Thema (Eine Bildergeschichte in Piktogrammen).

Aber nun zum aktuellen Schild:

Szene 1
Ein Mann pinkelt wild und vom „Ziel“ unerwünscht.

Szene 2
Der Täter wird per Videokamera gefilmt und zwar das Gesicht und das Tatwerkzeug.

Szene 3
Die Videoaufzeichnung wird in Youtube eingestellt und die Welt kann das Verbrechen betrachten.

Mein Versuch, im Rahmen dieser Recherche ein Tätervideo zu finden, war leider nicht erfolgreich. Ich wollte eigentlich einen Link über den Erfolg dieser Strafmaßnahmen einstellen. Offensichtlich wirkt das Schild so gut, dass es gar keine wilden Pinkler mehr gibt.

Aber ich denke, meinen erwachsenen Lesern und Leserinnen sind alle anatomischen Details der Täter bestens vertraut.

Wer den Tathergang vor Ort recherchieren will, findet das Schild am Hotel  Marcinca in der Stadt Mikulov in der Tschechischen Republik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.