Magnolien im Rheingau

Im Rheingau ist der Frühling in voller Blüte. 

Die Magnolien sind voll erblüht und  trumpfen sich gegenseitig aus mit ihrer weißen, rosa, gelben und roten Blütenpracht.

Die Magnolien (Magnolia) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Magnoliengewächse (Magnoliaceae). Sie enthält über 200 Arten,die alle aus Ostasien oder Amerika stammen. Die Gattung wurde nach dem französischen Botaniker Pierre Magnol (1638–1715) benannt. Einige Magnolien-Arten und ihre Sorten sind beliebte Ziergehölze.

Magnolien werden nicht etwa durch Bienen sondern durch Käfer bestäubt! Diese sind entwicklungsgeschichtlich viel älter als Bienen und andere Hautflügler und begleiten die Magnolie schon länger als 130 Millionen Jahre lang.

Bei den wild wachsenden Magnolien stehen aufgrund der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung ihrer Lebensräume mehr als 130 Magnolien als bedrohte Arten auf der Roten Liste.

In der Symbolik steht die  Magnolie für Anmut, Schönheit, wahre Liebe, Reinheit und Kraft aus der Tiefe.

Ein Spätfrost bedeutet das jähe Ende der Blütenpracht. Dann färben sich die Blätter braun und fallen ab.

Alles schreit förmlich nach Frühling und Sommer. Freuen wir uns darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.