Das Osterteam stellt sich vor Teil 2 Ostermontag

Hier ein anderer Blick auf das Osterteam meiner Familie.

Heute will ich die anderen zwei Akteure vorstellen:

Wie pflegte meine Großmutter immer zu sagen: Die Strümpfe und die Unterwäsche müssen immer in Ordnung sein, falls man mal ins Krankenhaus muss.

Hier unser Freund hat dummerweise ein Loch im Socken und das ist das Einzige, was von seinem großartigen Beitrag zu Ausgestaltung des Osterfestes im Gedächtnis bleibt. „Das war doch das Ei mit den Löchern in der Socke oder?“ Offensichtlich hat er es auch bemerkt und guckt ein wenig säuerlich wie sauer eingelegte Spreewälder Gurken.

Da hat doch ein Ei die Puschen noch an!

Auch kein eleganter Repräsentant des Osterteams. Zwar irgendwie gemütlich und ungefährlich, aber leider in keiner Weise seriös. Wer will mit  so jemandem Staat machen oder gar verheiratet sein?

Den ersten Teil der Vorstellung des Osterteams finden Sie hier!

Bemalung, Fotografie und Text:
Michael Deschamps Augenschmaus

3 Antworten auf „Das Osterteam stellt sich vor Teil 2 Ostermontag“

  1. Das mit den Strümpfen und Unterhosen hat meine Mutti auch immer gesagt und noch ergänzt mit Füßen und Fingernägel , die sauber sein müssen falls man zum Arzt oder ins Krankenhaus muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.